Zwei starke Partner bauen ihre Kooperation aus

Zwei starke Partner bauen ihre Kooperation aus

Unser zweiter Nachbarschaftstreff sowie das Servicezentrum für häusliche Pflege und hauswirtschaftliche Dienstleistungen feierten ihre Eröffnung in unserem Neubau Ruhrstraße/Pfalzstraße in der Winterhalde. Damit intensivierte die Baugenossenschaft Bad Cannstatt ihre Kooperation mit dem Anna Haag Mehrgenerationenhaus.

Bereits mit Fertigstellung unseres Neubaus im Herbst letzten Jahres eröffnete Anna Haag Mobil – ein Tochterunternehmen des Anna Haag Mehrgenerationenhauses – in der Ruhrstraße 73 ihr Servicezentrum für häusliche Pflege und hauswirtschaftliche Dienstleistungen. Davon profitieren nicht nur die älteren Bewohner unseres Neubaus und des gesamten Stadtteils, sondern auch Menschen aller Generationen, die Pflege und Betreuung im häuslichen Umfeld benötigen.

Als weiterer Baustein der Quartiersentwicklung für das Wohngebiet Winterhalde ergänzte im Frühjahr dieses Jahres der zweite Nachbarschaftstreff die starke Partnerschaft zwischen Anna Haag Mehrgenerationenhaus e. V. und der Baugenossenschaft Bad Cannstatt eG. Am 9. April fand die feierliche Eröffnung des Nachbarschaftstreffs Winterhalde in der Pfalzstraße 73 statt. Der Cannstatter Bezirksvorsteher Bernd-Marcel Löffler hob in seinem Grußwort die Bedeutung solcher Projekte für die Quartiere und Nachbarschaften in Städten hervor. Die geladenen Gäste feierten zusammen mit vielen Bürgern und Mitgliedern unserer Genossenschaft aus dem Wohngebiet Winterhalde bei angenehmen Temperaturen ein tolles Eröffnungsfest. Bei einem Gläschen Sekt waren sich viele Besucher einig, dass der Nachbarschaftstreff ein echter Hingucker geworden ist und sie das interessante Angebot des Nachbarschaftstreffs zukünftig regelmäßig nutzen werden.

Auch Sie sind herzlich dazu eingeladen, unserem neuen Nachbarschaftstreff einen Besuch abzustatten! Der Nachbarschaftstreff richtet sich dabei übrigens nicht nur an ältere Bürger und BGC-Mitglieder, sondern soll ein Ort der Begegnung für Jung und Alt werden. Er soll Nachbarn zusammenbringen und möglicher Vereinsamung vorbeugen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf das ehrenamtliche Engagement gelegt.

Sollten Sie selbst Lust bekommen, sich in unserem Nachbarschaftstreff ehrenamtlich zu engagieren, so wenden Sie sich bitte an unsere Quartiersmanagerin Elisabet Sanchez. Sie steht Ihnen vor Ort beziehungsweise unter der Telefonnummer 0151 2290539 gerne zur Verfügung.


 

Artikelbild: Bezirksvorsteher Bernd-Marcel Löffler, Susanne Sieghart, Geschäftsführerin von Anna Haag Mobil, und Vorstandsvorsitzender der BGC, Peter Hasmann, bei der Banddurchtrennung der Eröffnungsfeier (v. l.)

Fotos: BG Bad Cannstadt