„Wir werden weniger, wir werden bunter, wir werden älter“

„Wir werden weniger, wir werden bunter, wir werden älter“

Gut gerüstet für die Senioren der Generation 50+

1964 erreichte die Geburtenrate in Deutschland einen absoluten Höchststand. Im Jahr 2014 wird die Spitze dieser sogenannten Babyboomer 50. Grund genug für unsere Genossenschaft, darüber nachzudenken, was geschieht, wenn diese geburtenstarken Jahrgänge in naher Zukunft das Rentenalter erreichen.

Viele Phänomene treffen hier aufeinander, die zu einem komplexen Zusammenspiel führen und unsere Gesellschaft massiv verändern werden, wie beispielsweise die zunehmend instabilen Partner- und Generationenbeziehungen, Mobilität und Wanderungsbewegungen innerhalb des Landes und weltweit, Wertewandel und neue Geschlechterrollen. Fest steht also jetzt schon, unsere künftigen Senioren werden sich sehr von der bisherigen Rentner-Riege unterscheiden – ihre Ansprüche werden definitiv höher und vielfältiger sein. Im Alter, das heutzutage eine weitaus größere Lebensspanne einnimmt, möchte man die Früchte seiner langjährigen Arbeit genießen. Studien zeigen, dass ältere Menschen den größten Teil des Tages in ihrer Wohnung und der unmittelbaren Nachbarschaft verbringen, so fällt dem passenden Wohnumfeld ein wichtiger Stellenwert zu. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach einer kleinen individuell und altersgerecht ausgestatteten Wohnung, die erschwinglich bleibt und in der man ohne Sorge und möglichst lange seinen Lebensabend genießen kann, rapide ansteigen wird. Eine Rundumversorgung im klassischen Altersheim wird erfahrungsgemäß von den Betroffenen abgelehnt.

Besonders wir als Baugenossenschaft, die in der Verantwortung ihrer Mitglieder steht, haben uns für diese Zukunft gewappnet und zeitnah überlegt, wie wir auf diese Entwicklung reagieren! Wir kümmern uns: Getreu unserem Slogan „Gut und sicher wohnen – ein Leben lang“, ist unser bestehendes Wohnungsangebot darauf abgestellt, altersgerechtes Wohnen für alle Lebensabschnitte zu ermöglichen.Aktuell entsteht auf dem Gelände Elbstraße 120-122 ein Mehrgenerationenhaus. Wir verfolgen mit diesem Neubau das Ziel, unseren Mitgliedern eine Wohnform anzubieten, um auch mit körperlichen Einschränkungen bei der BG Münster wohnen zu können. Natürlich können die Wohnungen, die durch unterschiedliche Ausstattung und Größe verschiedenste Ansprüche erfüllen, auch von Mitgliedern gemietet werden, die fit und fidel sind. Unser Anliegen ist, ein den jeweiligen Lebensumständen angepasstes Wohnen in den eigenen vier genossenschaftlichen Wänden zu ermöglichen – für die gesamte Mietzeit.