Sanierung und Modernisierung für rund drei Millionen Euro

Sanierung und Modernisierung für rund drei Millionen Euro

Mit der Neugestaltung der Außenanlagen konnte die BG Bad Cannstatt im ersten Halbjahr 2018 die Modernisierung des Gebäudes in der Oberen Waiblinger Straße 176/178 erfolgreich abschließen.

Morgens eine heiße Dusche in einem frisch renovierten Bad, danach ein gemütliches Frühstück an der frischen Luft auf dem neuen Balkon und nach dem Einkauf die schweren Taschen nicht mehr selber die Treppen hoch schleppen, sondern sich bequem vom Aufzug fahren lassen – diesen kleinen Luxus können sich die Mieter des Gebäudes in der Oberen Waiblinger Straße 176/178 nach den umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen nun gönnen.

Mit der Neugestaltung der Außenanlagen konnte die BG Bad Cannstatt im ersten Halbjahr 2018 die Modernisierung des Gebäudes in der Oberen Waiblinger Straße 176/178 erfolgreich abschließen.

Für rund drei Millionen Euro hat sie die bisher 18 Wohnungen umfangreich saniert. Darüber hinaus konnten im Dachgeschoss zwei zusätzliche Wohnungen mit kleinen Dachterrassen eingerichtet werden. Alle Wohneinheiten erhielten im Zuge der Modernisierung neue Bäder, Fenster, Balkone und einiges mehr.

Energetisch wurde das Gebäude durch ein Wärmedämmverbundsystem effizient und nachhaltig saniert, so dass ein ökologisch wertvolles Effizienzhaus 85 entstanden ist. Auch wurde eine neue Heizungsanlage eingebaut, die nun alle Wohnungen zentral mit Wärme und Warmwasser versorgt. Eine echte Bereicherung sind die an beiden Hauseingängen neu angebauten Aufzüge, die insbesondere auch der demographischen Entwicklung Rechnung tragen.

Sehr gefreut hat die Baugenossenschaft, dass die Mieter mit der Modernisierung äußerst zufrieden sind. Die inzwischen traditionelle Mieterbefragung nach den Baumaßnahmen ergab sowohl für die neuen Wohnungen und die beauftragten Handwerksfirmen als auch für das Informationsverhalten und die Betreuung durch die Baugenossenschaft die Durchschnittsbeurteilung „sehr zufrieden“.

Die BG Bad Cannstatt dankt allen Bewohnern für ihr Verständnis, ihre Mitwirkung und ihre Leidensfähigkeit während der umfangreichen Arbeiten, die leider nicht immer ohne Dreck und Lärm durchführbar waren.

Foto: Baugenossenschaft Bad Cannstatt eG