Raum für Begegnung

Raum für Begegnung

Neue Nachbarschaftstreffs für unsere Mieter gibt es seit Ende letzten Jahres in Pforzheim und Esslingen.

Ein weiterer entsteht derzeit in einer unserer ehemals gewerblich genutzten Einheiten in Esslingen-Pliensauvorstadt. Alle Begegnungsstätten haben eines gemeinsam: Sie sollen die Lebensqualität der Bewohner im Quartier erhöhen und den Menschen bis ins hohe Alter ein selbstbestimmtes Leben in der eigenen, vertrauten Umgebung ermöglichen.

Kontakt

Ansprechpartner:
Claudius Loth
FLÜWO-Sozialmanagement
Gohlstraße 1, 70597 Stuttgart
Telefon: 0711 9760-116
Fax: 0711 9760-27116
E-Mail: loth@fluewo.de

Neuer Quartierstreff in Pforzheim

Mitte November 2017 wurde der Quartierstreff in der Westliche Karl-Friedrich-Straße 284 in Pforzheim offiziell eröffnet. Dort betreiben wir in Kooperation mit der Diakonie Pforzheim eine Anlaufstelle für die Bewohner aus dem Quartier. Der offene Treff bietet Raum für Begegnung, Kommunikation und Gemeinschaft. Diakonie-Mitarbeiterin Sarah Spohn, die den Quartierstreff leitet, hatte im Vorfeld die Mieter unserer umliegenden Wohnungen befragt, um deren Wünsche zu ermitteln und sie gleichzeitig zum Mitmachen und Mitreden im Quartierstreff zu motivieren.
„Unser Ziel ist es“, so Teamleiterin FLÜWO-Soziales Silvia Schnell, „mit dem ersten Quartierstreff dieser Art in Pforzheim für unsere Mieter einen Ort der Begegnung zu schaffen. Daher haben wir in Brötzingen die Initiative ergriffen und unsere ehemals an eine Fahrschule vermieteten Räume umgebaut und mit Küche und Möbeln ausgestattet. Jetzt haben dort im DiakoniePunkt alle Anwohner und ihr nachbarschaftliches Miteinander Vorfahrt.“


Gemeinsame Eröffnung des Quartierstreffs: Die Leiterin Sarah Spohn von der Diakonie Pforzheim mit Ralf Armbruster (Bautechnische Betreuung), Silvia Schnell (Teamleiterin Soziales) und Markus Polster (Mieterbetreuung) von der FLÜWO (v. l.)

Kontakt

DiakoniePunkt Brötzingen
Quartierstreff Westliche 284

Westliche Karl-Friedrich-Str. 284
75172 Pforzheim
Quartiersleiterin: Sarah Spohn
Telefon: 07231 1677173
E-Mail : sarah.spohn@diakonie-pf.de
Öffnungszeiten:
Montag 13.00–16.30 Uhr
Dienstag 9.00–16.30 Uhr
Mittwoch 14.00–16.30 Uhr
Donnerstag 9.00–12.00 Uhr

WohnCafé Birkenhof eröffnet

In der Plochinger Straße 47 in Esslingen war es Ende Oktober 2017 so weit: In den Räumlichkeiten der Baugenossenschaft Esslingen eG öffnete in feierlichem Rahmen ein neues WohnCafé seine Pforten. Für die Bewohner im Quartier ist ein Ort entstanden, der allen Generationen offen steht und Gelegenheit für Aktivitäten wie Spielenachmittage, Gesprächsrunden oder einen gemeinsamen Mittagstisch bietet. Gleichzeitig dient die Einrichtung auch als Anlaufstelle für Beratung und Unterstützung. Kooperationspartner beim Quartiersprojekt Birkenhof ist die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., die eine Rund-um-die-Uhr-Versorgung oder die Vermittlung von Hauswirtschafts- und Betreuungsdiensten organisiert.


Jolante Kryut und Dagmar Lust vom Verein Integrative Wohnformen e. V. freuten sich mit Silvia Schnell (Soziales), Nina Weigl (Prokuristin) und Sabine Motzer (Mieterbetreuung) von der FLÜWO über die Eröffnung des WohnCafés Birkenhof (v. l.)

Bald neues WohnCafé in Esslingen-Pliensauvorstadt

Die erfolgreiche Umsetzung der bisherigen Wohnprojekte bestätigt das Konzept der WohnCafés. Der erste Esslinger Nachbarschaftstreff öffnete am Zollberg seine Pforten. Danach ging das Café Alter Bahnhof in Mettingen an den Start und jüngst der Birkenhof. Ein weiteres WohnCafé entsteht in einem FLÜWO-Gebäude in der Pliensauvorstadt. Das ehemalige Ladengeschäft an der Ecke Karl-Pfaff-/Stuttgarter Straße wird derzeit umgebaut. Mit der DRK Curavita Esslingen gGmbH als Kooperationspartner wird die neue Begegnungsstätte als zusätzliches Angebot die bestehenden Strukturen im Stadtteil ergänzen. Nach Fertigstellung der Umbauarbeiten ist eine Informationsveranstaltung geplant, zu der wir rechtzeitig einladen werden.


FLÜWO-Mieterbetreuerin Christina Lehmann und Hausmeister Konstantinos Fotakis vor dem künftigen WohnCafé in der Pliensauvorstadt

Das Konzept der WohnCafés

Die Idee der WohnCafés basiert auf der Zusammenarbeit von Wohnungsunternehmen, die sich im Verein Integrative Wohnformen e. V. zusammengeschlossen haben. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Wohnqualität für die Bewohner durch eine optimale soziale Versorgung zu erhöhen und der Vereinsamung entgegenzuwirken. In Esslingen unterstützt die FLÜWO gemeinsam mit der Esslinger Wohnungsbau GmbH und der Baugenossenschaft Esslingen eG die Einrichtung der Nachbarschaftstreffs. Die Koordination in den WohnCafés erfolgt durch einen Kooperationspartner, in der Regel einen ambulanten Sozialdienst. Dieser bietet vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen an, im Idealfall bis zur Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Der Verein Integrative Wohnformen e. V. übernimmt dabei die Rolle als Bindeglied zwischen den Wohnungsunternehmen, dem sozialen Dienstleister und engagierten Ehrenamtlichen aus dem Quartier.

Weitere Informationen gibt es unter: www.integrative-wohnformen.de/wohnprojekte


Logo: Integrative Wohnformen e. V.

Fotos: FLÜWO